Blumen in der Adventszeit

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Tage werden immer kürzer und die Temperaturen sinken stetig. Erste Schneeflocken fallen und schicken die Natur langsam in den Winterschlaf. Die Schneedecke kleidet die Natur in ein weißes Gewand. Auf frische Farben müssen wir dennoch nicht verzichten!

Aber auch diese Zeit des Jahres bietet charakteristische Blumen, die sich passend zur Weihnachtszeit in feierlichen Arrangements zusammenstellen lassen. Schlagen Sie mit unseren Sträußen eine Brücke zwischen Tradition und Moderne.

Blumen in der Adventszeit

Von klassisch bis trendy

Weihnachtssterne und Mistelzweige sind die bekanntesten floralen Vertreter in der Adventszeit. Bereits ab Mitte November sind sie in fast jedem Supermarkt zu erwerben. Die Vorweihnachtszeit hat aber deutlich mehr zu bieten – sowohl in Form, als auch bei den Farben.

Zu den klassischen Farbtönen gehören rot, weiß und grün. Ergänzend werden gern silberne oder goldene Accessoires verwendet. Klar im Trend sind violette Farbvarianten, zum Beispiel in Form von Orchideen, Rosen oder Hortensien. Für den weihnachtlichen Duft sorgen Zimtstangen, Kiefernzapfen, Orangenscheiben oder auch der immer beliebter werdende Eukalyptus.

beliebte Adventsblumen

  • Amaryllis – samtig glänzend mit großen Blüten
  • Anthurie – elegant, farbenfroh und mit herzförmigen Hochblättern
  • Rosen – der Klassiker für jede Jahreszeit, in weiß, rot oder violett
  • Eukalyptus – absolut im Trend und ideal als Deko oder Beiwerk

So bleibt der Adventsstrauß lange frisch

Winterzeit ist Heizzeit. Damit Ihre Adventssträuße länger frisch bleiben, sollten Sie diese nicht in unmittelbare Nähe zur Heizung stellen. Geben Sie den Strauß daher in kaltes Wasser und fügen das mitgelieferte Frischhaltemittel dazu. Vorab sollten Sie die Blumenstängel mit einem Messer oder Blumenanschneider schräg anschneiden.

Adventsgesteck in natur - goldorange

Blumensträuße zum Thema Advent